"Trau Dich...

Was immer Du tun kannst oder erträumst zu können, beginne es.

Kühnheit besitzt Genie, Macht und magische Kraft.

Beginne es jetzt."       Johann Wolfgang von Goethe

                              

   Für die Förderdiagnostik  wenden wir ausschließlich wissenschaftlich standardisierte Tests,

   (Screening-) Verfahren bzw. Fragebögen und Methoden an

Umfassende Förder- Diagnostik im systemischen Kontext /Zirkularität    
zur Abklärung:
  • der Begabung, Intelligenz d.h kognitiven Fundaments(nicht was das Kind lernen konnte,sondern was es lernen könnte)
  • des Leistungsstandes 
  • der" Konzentration", Aufmerksamkeit,Fokussierung
  • der Teilleistungen z.B. visueller, auditiver Bereich
  • der Symptomatik beim Lesen, Schreiben und Rechnen (LRS,Legasthenie,Rechenschwäche,Dyskalkulie etc.) im Zusammenhang mit Methodik und Didaktik in Schule( besonders häufig  "erworbene LRS " durch phonetisches verfestigtes "Rechtschreiben")
  • des Lern- und Arbeitsverhaltens
  • des Lerntyps(auditiv,visuell   ...etc.pp.)
  • der Lateralität(rechts/links Dominanz)
  • der emotionalen und sozialen Schulerfahrungen
  • des Selbstkonzepts
  • der Motivation
  • des Sozialverhaltens/soziale-kommunikative-rigide Verhaltensweisen
  • der Elternstressfaktoren
  • Schul-und Lernklima
  • der Risilienzfaktoren 

Wir setzen die Unterstützung  für jeden Menschen ganz individuell an, damit die Therapie auch erfolgreich sein wird

-Dipl.Päd.Marion Nölle-